gute gesunde Schule

 

Wir verstehen uns als

gute gesunde Schule

 

Als mehrmaliger Preisträger der Landesauszeichnung "Gute gesunde Schule" fühlen wir uns der Aufgabe verpflichtet, die gesamte Schulentwicklung in diesem Sinne positiv und nachhaltig zu fördern.
Gesundheitsbewusste Menschen übernehmen Verantwortung für ihre eigene physische, psychische und mentale Gesundheit sowie die Gesundheit anderer. Diese Verantwortung tragen alle am Schulleben Beteiligten: Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer, Eltern sowie alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
 
Der Umgang mit der eigenen Gesundheit und der Gesundheit anderer gehört zu den Alltagskompetenzen, die wir unseren Schülerinnen und Schüler in unserer Schule vermitteln. Sie erwerben im Unterricht und im Zusammenleben Kenntnisse und Fähigkeiten, um die äußeren Einflüsse auf ihre Gesundheit aktiv zu gestalten. Die Vermittlung von Alltagskompetenzen obliegt dem täglichen wertschätzenden Umgang miteinander, gesundheitsrelevante Themen finden sich im schuleigenen Curriculum wieder und werden von Schuleintritt an im Unterricht behandelt.
 
Unsere Schulsozialarbeiterin unterstützt die Aufgaben der guten gesunden Schule durch eine enge Zusammenarbeit mit dem Kollegium, den Schülerinnen und Schülern und den Eltern. Beratungsangebote und Projekte zum sozialen Lernen und zur Selbststärkung gehören zu den Angeboten für Schülerinnen und Schüler. Lehrer und Eltern erhalten Unterstützung durch Vermittlung von Beratungsangeboten und freien Sprechzeiten.
 

Wir erkennen und berücksichtigen in unserem Unterricht und den schuleigenen Lehrplänen die enge Wechselbeziehung zwischen Gesundheit, Ernährung, Bewegung und psychosozialen Beziehungen. Ein Kind, das sich in seiner Schule und seiner Klasse wohlfühlt, ist offen für die Lerninhalte und erhält oder entwickelt Freude am Lernen. Neben den unterrichtlichten Inhalten und den Zielen einer offenen und freundlichen Klassenführung unterstützen wir dieses Ziel auf vielfältige Weise.

Weitere Informationen erhalten Sie in unserem Schulprogramm oder in einem persönlichen Gespräch.


Terminvorschau

 

28. März 2019

Schulpflegschaftssitzung

 

1. April - 12. Juli 2019

Erprobungsphase Lernzeit

 

11. April 2019

Elterncafé

 

12. April 2019

Frühlingssingen

 

9. Mai 2019

Vera Lesen Jg. 3

 

Zum Kalender